Brigid weiht Dich im Licht

Brigid weiht Dich im Licht

Brigid weiht Dich im Licht

Am 2. Februar feiern wir Brigid oder Lichtmeß (auch Imbolc). Es ist eines der Hauptfeste der Hexen. Brigid ist nicht nur Mittlerin (in der Mitte) zwischen dem dunklen Julfest und dem Frühlingsfest Ostara (Tagundnachtgleiche), sondern auch das Einweihungsfest im Lichte der Göttin.

Die Tage werden länger

Zwar ist die Erde noch mit Schnee und Eis bedeckt, trotzdem werden die Tage fühlbar länger. Erste Schneeglöckchen und Krokusse kämpfen sich durch den Frost, manchmal hört man des Morgens leises Vogelzwitschern.

Brigid ist das Fest des Lichtes

Brigid ist das erste Fest der Jungfrau – der jungen Frau. Sie ist in weiß gekleidet, so wie das Licht, das sie sät und ausstrahlt und in ihren Fußspuren werden bald Keimlinge wachsen.

Das wiederkehrende Licht gibt der Jungfrau die Kraft und das Wissen, welches sie brauchen wird, um die Erde aus dem Winterschlaf zu wecken. Aber ganz langsam, zuerst spinnen die Ideen und reifen die Pläne.

Lass Dich von Brigid weihen

Der Kälte mit Gesang trotzen
Ein Klassiker, der perfekt zu Brigid passt und den sicher alle auswendig mitsingen können.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

Reinigender Frühjahrsputz
Ein Neubeginn lässt sich am besten mit einem gründlichen Hausputz feiern. All die Dunkelheit und die trüben Gedanken, hinaus mit ihnen! Mit Besen und Tuch tanzt Du durch die Räume und befreist alles von Gries und Gram was Dir auf die Füße fällt.

Die Einweihung
Zum Lichterfest Brigid werden die neuen Hexen eingeweiht. Sie gehören nun zum Kreise der Frauen und können ihre Lehre des Wissens beginnen. Es braucht keine große Gruppe, Du kannst Dich auch selbst weihen. Dekoriere einen Raum mit unzähligen Kerzen und gehe im Uhrzeigersinn. Schwöre allem Bösen und Nichtsnützigen ab, rufe die Elemente und ihre Himmelsrichtungen an. Dann bleibe stehen und schließe die Augen. Der erste Name der Dir einfällt soll Dein neuer Name sein. Deine Hexenschwestern werden Dich nur noch damit rufen. So sei es!

Quellen:
Starhawk: Der Hexenkult. Goldmann, 1983, S. 258 ff.
Zsuzsanna E. Budapest: Herrin der Dunkelheit Königin des Lichts. Schirner Verlag, 2006, S. 272 ff.

Bild: Unsplash Rodolfo Sanches Carvalho

No Comments

Kommentar verfassen